COV 92006

„Behagliche Kaffeehaus-Melancholie“ wählte Autor Rudolf Herfurtner für die Szenerie dieses originellen Beitrags vom Chorwerk Ruhr zum Beethoven-Jahr. Den Meister selbst wähnt man beim Hören in zerschlissener Kleidung (auch diese wird beschrieben) hier sitzen, und tatsächlich ging Beethoven wegen seiner chronisch unaufgeräumten Wohnung selbst gern ins Kaffeehaus. Der Wiener Schmäh des Kellners führt mit feiner Ironie durchs Programm – Über Beethovens Liebschaften, sein Aussehen, seine Mäzene und sonderbaren Marotten erfahren wir einiges; musikalische Analyse findet nur in dezenten Andeutungen statt. Bewusst werden Werke Beethovens unterschiedlicher Stilhöhe gegeneinander gesetzt. Übergangslos plaudernd gleitet der Kellner-Erzähler immer wieder wie selbstverständlich ins musikalische Werk hinüber. Gemeinsam mit einem hochkarätigen Ensemble gelingt Florian Helgath und dem Chorwerk tatsächlich ein ganz unübliches, nahbares Beethoven-Portrait.

1. Bagatelle op. 119, à l‘Allemande 01:38
2. Küss die Hand die Damen 04:28
3. Edel sei der Mensch WoO 185 01:31
4. Beethoven und Goethe 01:30
5. Mödlinger Tanz WoO 17 01:13
6. Und wenn dann alle satt waren… 00:12
7. Bundeslied op. 122 04:37
8. In allen guten Stunden… 01:52
9. An die ferne Geliebte op. 98, Strophe 1 02:44
10. Übrigens neulich… 02:43
11. Elegischer Gesang op. 118 05:02
12. Ist das schön? 02:43
13. Lobkowitz-Kantate WoO 106 02:06
14. Apropos Gelegenheitswerke 01:16
15. Kanon „Tatata“ für Mälzel WoO 162 01:12
16. Entschuldigens, aber … 01:55
17. Gefangenenchor aus „Fidelio“, Finale 1. Akt 05:10
18. Die Hoffnung flüstert sanft mir zu … 01:47
19. Franz Schubert: Der Wegweiser D 911, bearb.: C. Gottwald 03:43
20. Ach ja, der Schubert… 01:18
21. Meeresstille und glückliche Fahrt op. 112 06:42
22. Haben Sie gewusst… 01:18
23. J. S. Bach: Fürchte dich nicht BWV 228 (Fuge) 02:04
24. Fürchte dich nicht, du bist mein 01:49
25. An die ferne Geliebte op. 98, Strophe 2-4 04:09
26. Den Liederkreis hat der Beethoven… 02:01
27. An die ferne Geliebte op. 98, Strophe 5-6 06:33
Gesamtspielzeit: 1:13:32
Menü