COV 92112

Wie ein solitärer Fels steht der große „Composer of the millenium“ Johann Sebastian Bach in der musikgeschichtlichen Landschaft. Darüber, woher er kommt und was ihn stilistisch geprägt hat, wird eher weniger geredet. Chorwerk Ruhr begab sich auf eine Spurensuche mit höchst interessantem Ergebnis: Auch der junge Johann Sebastian hörte und studierte Werke, die schon rund 100 Jahre alt waren. In seiner späteren Zeit als Leipziger Thomaskantor sorgte er jedenfalls dafür, dass die Motettensammlung Florilegium selectissimarum Cantionum neu angeschafft wurde – sie war unter seiner Ägide so häufig im Unterrichtseinsatz, dass das Notenmaterial komplett verschlissen war. Die Sammlung des Frühbarockmeisters und Schulkantors Erhard Bodenschatz, 1603 erstmals erschienen, verdeutlicht in Gesängen meist deutscher oder italienischer Meister die damals neue Satztechnik des Barock in klar nachvollziehbarer Weise.

1. Giovanni Gabrieli (1557 – 1612) · Jubilate Deo à 8 4:31
2. Alessandro Orologio (1551 – 1633) · Intrada 1:49
3. Orlando di Lasso (1532 – 1594) · Deus in adiutorium à 6 3:00
4. Tarquinio Merula (1595 – 1665) · Ciaconna à 6 2:44
5. Jacobus Gallus (1550 – 1591) · Ecce quomodo moritur à 4 3:26
6. Marco Antonio Ingegneri (1535 – 1592) · Duo seraphim à 8 2:59
7. Andrea Gabrieli (1532 – 1585) · Exsultate justi à 8 4:03
8. Heinrich Hartmann (1555 – 1616) · Ist nicht Ephraim dein Teurer 3:29
9. Johann Kaspar Kerll (1627 – 1693) · Intrada Battaglia 5:25
10. Hyronimus Praetorius (1560 – 1629) · Tulerunt Dominum meum à 8 7:57
11. Hyronimus Praetorius (1560 – 1629) · Fuit homo missus a Deus à 5 3:27
12. Orlando di Lasso (1532 – 1594) · Tristis est anima mea à 5 3:20
13. Hyronimus Praetorius (1560 – 1629) · Gloria tibi à 7 4:26
14. Jacobus Gallus (1550 – 1591) · Jerusalem gaude 2:05
15. Giovanni Battista Stefanini (1574 – 1630) · Christus resurgens 2:19
16. Jacobus Gallus (1550 – 1591) · Media vita in morte sumus 2:45
17. Hans Leo Hassler (1564 – 1612) · Pater noster 3:52
18. Francesco Biancardi (1572 – 1607) · Ave gratia plena à 6 3:53
19. Moritz Landgraf von Hessen (1572 – 1632) · Hosianna filio David à 8 3:40
20. Asprilio Pacelli (1570 – 1623) · Cantate Domino à 8 3:14
Gesamtspielzeit: 1:12:34
Menü