COV 91735

Der vielgerühmte Dvorák-Zyklus ist vollendet! Marcus Bosch und die Staatsphilharmonie Nürnberg haben sich die entdeckenswerte zweite Sinfonie für das Finale aufgehoben und kombinieren sie mit der rund dreißig Jahre später entstandenen sinfonischen Dichtung ›Das goldene Spinnrad‹. Die dem Werk zugrunde liegende Idee, eine blutige Geschichte in Sonatenform zu erzählen, ist einzigartig in Dvoráks Oeuvre.

Antonín Dvorák (1841 – 1904)
Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 4
1. I Allegro con moto 14:45
2. II Poco adagio 12:32
3. III Scherzo: Allegro con brio 12:01
4. IV Finale: Allegro con fuoco 9:09
Zlatý Kolovrat / Das Goldene Spinnrad op. 109
5. Das Goldene Spinnrad 26:31
Gesamtspielzeit: 1:14:58
Menü