Cover
COV40613

Zurück

Cover
COV41310
headDE
In dulci jubilo
Deutsche Weihnachtslieder
aus fünf Jahrhunderten
Cover
COV51004
headDE
Bedřich Smetana (1824-1884)
Aus meinem Leben
Streichquartette Nr. 1 und Nr. 2
Cover
COV-91721
headDE
Samuel Capricornus
Jauchzet dem Herren alle Welt
Geistliche Konzerte
headDE
Sketches of Greece
Songs for mezzosoprano and piano
3. Untertitel
Stella Doufexis · Mezzosopran
Axel Bauni · Klavier
Medium Bild
CD
Reinhören oder bestellen bei:

tl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_JPC.pngtl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_AMAZON_de.pngtl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_WOM.png

COV Nr.
COV 40613

Zurück

Info
INCLUDES PREMIERE RECORDINGS

CD-Tip in: Bayern 4 Klassik

Als Tochter des griechischen Schauspielregisseurs Stavros Doufexis und einer deutschen Mutter ist die Mezzosopranistin Stella Doufexis eine Wanderin zwischen zwei Welten. Aufgewachsen in Frankfurt am Main, fühlt sie sich seit ihrer Kindheit auch Griechenland emotional stark verbunden. Das Programm ihrer CD enstand 2002 zusammen mit ihrem langjährigen Begleiter und ist nichts weniger als eine wohlüberlegt zusammengestellt, künstlerische Auseinandersetzung mit ihren griechischen Wurzeln.

"Das ungewöhnliche Programm mit seiner abwechslungsreichen Mischung selten gehörter Werke und Komponisten sticht aus dem täglichen Einerlei der immer gleichen Namen angenehm heraus und hält für jeden Geschmack etwas bereit, ohne dabei beliebig zu wirken. Darum sei diese CD vor allem entdeckungsfreudigen Musikliebhabern empfohlen."



"Stella Doufexis und Axel Bauni entwicklen ein ganz besonderes Gespür für geheimnsivolle Stimmungen. Dem interpretatorischen Niveau entspricht auch die Qualität der Aufnahme."

(Partituren 7/8 2007)

„An der geistigen und emotionalen Bewältigung des jeweiligen musikalischen und poetischen Inhalts lässt die Interpretin keinen Zweifel“
(Volkmar Fischer in: CD Tipp Bayern 4 Klassik 16.01.2007)

„... hat sie dem Ohr viel an Schattierungen und differenzierten Klangfarben zu bieten... umso beglückender, als Axel Bauni ein hervorragender Liedbegleiter ist.“
(Rémy Franck in: pizzicato 04/2007)

(Digipak) Booklet dt / en
Eine Koproduktion mit:

tl_files/Katalog/CoProduktion_Logos/RBB.png

Zurück

Titel Liste

Franz Schubert: 
Fragment of „Die Götter Griechenlands“ (Friedrich Schiller) D 677 (1819) 
Atys (Johann Mayrhofer) D 585 (1817) 
Memnon op. 6,1 (Johann Mayrhofer) D 541 (1817) 
Iphigenia op. 98,3 (J. Mayrhofer) D 673 (3rd Version 1817) 
Lied eines Schiffers an die Dioskuren op. 65,1 (J.Mayrhofer) D 360 (1816) 

Arghyris Kounadis (*1924): 
Apó tá "Schédia giá éna kalokaíri" (1949-50) 
(four songs after Giorgios Seferis) 

Claude Debussy (1862-1918): 
Trois Chansons de Bilitis (Pierre Louÿs) (1897/98): 
La Flûte de Pan; La Chevelure; Le Tombeau des Naiades 

Christian Jost (*1963) : 
KOMA (Lyrical Scene after Sappho) (2002) 

Dimitris Mitropoulos (1896-1960): 
I Kassianí (Kostís Palamás) (1919) 
Hébé op. 2,6 (Louise Ackermann) (1882) 

Maurice Ravel: 
Cinq Mélodies Populaires Grècques (1904/05) 
Trípatos (1909) 

Ernest Chausson (1855-1899):
Hébé op. 2,6 (Louise Ackermann) (1882) 

Zurück