Cover
COV21008

Zurück

Cover
COV 91608
headDE
Carl Friedrich Abel
Ledenburg
Viola da Gamba Sonaten & Trios
Cover
COV91404
headDE
Jacques Duphly
pièces de clavecin
Cover
COV21205
headDE
Johann Christian Bach
Carl Friedrich Abel
Sonaten für Viola da Gamba
headDE
Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704)
Rosenkranzsonaten Nr. 1-16
3. Untertitel

Daniel Sepec · Violinen
Hille Perl · Viola da Gamba
Lee Santana · Erzlaute, Theorbe
Michael Behringer · Cembalo, Orgel

Medium Bild
SACD
Reinhören oder bestellen bei:

tl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_JPC.pngtl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_AMAZON_de.pngtl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_WOM.png

COV Nr.
COV 21008

Zurück

Info
tl_files/Katalog/Preise/Schallplattenkritik_Jahrespreis.jpg           tl_files/Katalog/Preise/schallplattenkritik.png         tl_files/Katalog/Preise/klassikcom.png

Preis der deutschen Schallplattenkritik "Jahrespreis 2011" & "Bestenliste 4/2010"

Heinrich Ignaz Franz Biber war nicht nur als Komponist bekannt, sondern galt auch als führender Geigenvirtuose seiner Zeit. Die Sonaten seines berühmten Zyklus, benannt nach begleitenden Kupferstichen über die Mysterien des Rosenkranzes, sind farbige und oft auch brillant-virtuose Werke. Ihre markante Besonderheit ist die Skordatur, eine für jede Sonate individuell vorgeschriebene Stimmung der Violinsaiten, die eine farbigere Differenzierung der musikalischen Charaktere ermöglicht. Einzigartig macht das authentische Hörerlebnis dieser Neueinspielung die Verwendung mehrerer Originalinstrumente des Tiroler Geigenbauers Jakob Stainer – seine Violinen wurden von Biber gespielt und geliebt.


„Besser kann man den Biberschen Klangkosmos wohl nicht deuten."
(Fono Forum 12/2010)

„Die Neuaufnahme von Bibers Rosenkranz-Sonaten besticht nicht nur durch das großartige Geigenspiel von Daniel Sepec, sondern ebenso sehr durch die Sensibilität des Continuos."
(Michael Stegemann in: SWR 2 Neues vom Klassikmarkt, 30.10.2010)

„Ein hochkomplexes und zugleich ein zutiefst sinnliches Werk, dem der exzellente Geiger Daniel Sepec spielerisch in allen Nuancen gerecht wird... - eine Offenbarung ist diese neue Einspielung in jedem Fall."
(Annika Täuschel in: BR Klassik, 18.09.2010, CD der Woche)

„... ersparen Sepecs technische und interpretatorische Souveränität dem Hörer alles unnötig Vordergründige. Eine Spitzeninterpretation!"
(Matthias Lange in: Klassik.com 28.10.2010)

"Diese Doppel-CD ist eine Referenzaufnahme der Rosenkranzsonaten. Und das liegt nicht nur am virtuosen Geiger, sondern auch an der hervorragenden Begleitung. Mit Hille Perl an der Gambe, Lee Santana an Erzlaute oder Theorbe und Michael Behringer an Cembalo oder Orgel hat Daniel Sepec ein Dreamteam zusammengestellt."
(
BR Studio Franken,Tafelconfect, 15.10.2010)

"Mehr als Manze und auch mehr als Holloway mit seinem üppigen Continuo nähert sich Sepec den Rosenkranzsonaten vom dramatischen und vom virtuosen Aspekt dieser Musik. Dabei bleiben Holloways meditative Atmosphäre und Manzes innige Akzente allerdings nicht außen vor – auch Sepec gestaltet in die Tiefe und legt somit eine dritte Alternative an der Spitze der mittlerweile breiten Diskographie für diesen Höhepunkt der barocken Kammermusik vor."


"Die drei exzellenten Stainer-Instrumente (darunter die berühmte letzte Stainer-Geige aus dem Tiroler Landesmuseum), die Daniel Sepec zur Verfügung standen, sichern seiner Einspielung des Zyklus mithin schon im Voraus Referenzcharakter."

(RONDO)

(2 SACDs) Booklet dt / en / fr

Zurück

Titel Liste
I. Der freudenreiche Rosenkranz CD I III. Der glorreiche Rosenkranz CD II
           
1. I Mariæ Verkündigung 05:43 1. XI Die Auferstehung 09:00
  Praeludium | Variatio - Aria allegro - Variatio - Adagio | Finale     Sonata | Surrexit Christus hodie | Adagio  
2. II Marias Besuch bei Elisabeth 04:20 2. XII Die Himmelfahrt 06:53
  Sonata | Allamanda | Presto     Intrada | Aria Tubicinum | Allamanda | Courente - Double  
3. III Die Geburt Christi 06:36 3. XIII Die Entsendung des Heiligen Geistes 06:59
  Sonata | Courente - Double | Adagio     Sonata | Gavott | Guigue | Sarabanda  
4. IV Die Darstellung im Tempel (Der alte Simeon im Tempel) 08:00 4. XIV Mariæ Himmelfahrt 09:14
  Ciacona     Grave - Adagio | Aria - Guigue  
5. V Der zwölfjährige Jesus im Tempel 07:29 5. XV Die Krönung Mariens 13:48
  Praeludium | Allamanda | Guigue | Sarabanda - Double     Sonata | Aria | Canzon | Sarabanda  
      6. XVI Passagalia (Der Schutzengel) 08:46
II. Der schmerzensreiche Rosenkranz     total time: 54:45
           
6. VI Christus am Ölberg (Der Blutschweiß) 07:49      
  Lamento | Adagio - Presto - Adagio        
7. VII Die Geißelung 08:03      
  Allamanda - Variatio | Sarabanda - Variatio        
8. VIII Jesus wird mit einer Dornenkrone gekrönt 05:40      
  Sonata | Guigue - Double 1 | Presto - Double 2        
9. IX Jesus trägt sein Kreuz 06:58      
  Sonata | Courente - Double | Finale        
10. X Die Kreuzigung 09:06      
  Praeludium | Aria - Variatio        
  total time: 1:09:51      

Zurück