Eine Koproduktione mit:


Er gehört sicher zu den Komponisten, die zu ihrer Zeit viel bekannter waren als wir heute denken: Johann Rosenmüller wird auf seinem Epitaph in der Wolfenbütteler Johanniskirche sogar als „Amphion seines Jahrhunderts“ und „Krone der Musik“ bezeichnet. An seinen Haupt-Wirkungsorten Leipzig und Venedig hat er jedenfalls in der Musik der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts tiefe Spuren hinterlassen. Besonders seine geistliche Konzerte für eine Singstimme und Instrumente waren stilprägend und verbanden deutsche und italienische Elemente: mehrheitlich wird die Begleitung von fünf Streicherstimmen gefordert wird, die eher im deutschsprachigen Raum üblich war; seine Tonsprache, die sich durch eingängig-geschmeidige Melodieführung, reiche Harmonik, detaillierte Textausdeutung und hohe Virtuosität auszeichnet, wirkt aber durch und durch italienisch. Die Basler Abendmusiken präsentieren ein eindrucksvolles Bild europäischer kultureller Vielfalt der Vergangenheit.

Abendmusiken Basel
Wolf Matthias Friedrich · Basso
Regula Keller, Katharina Heutjer · Violini
Brian Franklin, Tore Eketorp · Viole da gamba
Matthias Müller · Violone
Frithjof Smith, Josué Meléndez · Cornetti
Catherine Motuz, Claire McIntyre, Joost Swinkels · Tromboni
Julian Behr · Chitarrone
Krzysztof Lewandowski · Fagotto
Jörg-Andreas Bötticher · Organo / Cembalo und musikalische Leitung

Trackliste
SACRED CONCERTOS
Johann Rosenmüller (1619–1684)
1. Ascendit invictissimus Salvator
Basso solo, 2 Violini, 2 Violette, Fagotto e Basso Continuo Staatsbibliothek Berlin, Mus.ms. 18883/6
5:39
2. Aude, quid times
à 2 Violini, 2 Violette, Fagotto, Basso solo con il Basso Continuo Staatsbibliothek Berlin, Mus.ms. 18883/5
6:57
3. Massimiliano Neri (um 1623–1673): Sonata Decimaquarta à 12
aus: SONATE / Da Sonarsi con varij stromenti a trè sino a dodeci / OPERA SECONDA, Venedig 1651
4:18
4. Domine cor meum
a 6. Basso solo con 2. Violin: 2. Violett: 1. Violono con Continuo Staatsbibliothek Berlin, Mus.ms. 18883/7
8:26
5. Si Deus pro nobis*
Basso, 2 Violini (Cornetti), bc
Staatsbibliothek Berlin, Mus.ms. 18883/10
7:30
6. Domine, ne in furore
Basso, 2 Violini, 2 Violette, Fagotto, bc
Staatsbibliothek Berlin, Mus.ms. 18883/8
12:06
7. Salve Regina
Basso, 5 Viole, bc
Staatsbibliothek Berlin, Mus.ms. 18883/13 (Originaltext: Salve mi Jesu)
9:06
8. Anonymus: Sonata à 3*
2 Violini, Viola da gamba ó Trombone, bc
aus: Düben collection, Uppsala, imhs 011:012
6:40
9. Magnificat*
Basso, 2 Violini, 2 Viole, bc
Staatsbibliothek Berlin, Mus.ms. 30243
9:06
Gesamtspielzeit: 1:09:52
* Weltersteinspielung
Menü