Eine Koproduktion mit:

E-MEX Ensemble
Evelin Degen ⋅ Flöten / flutes
Joachim Striepens ⋅ Klarinetten / clarinets
Simone Seiler und Mirjam Schröder ⋅ Harfe / harp
Michael Pattmann und Norbert Krämer ⋅ Schlagzeug / percussion
Martin von der Heydt ⋅ Klavier / piano
Kalina Kolarova und Alexandre Dimcevski ⋅ Violine / violin
Konrad von Coelln ⋅ Viola / viola
Burkhart Zeller ⋅ Cello / cello
Eberhard Maldfeld ⋅ Kontrabass / double bass
C. M. Wagner ⋅ Dirigent / conductor

Christoph Maria Wagner schreckt musikalisch vor nichts zurück: Im neuesten Streich seiner „Remix“-Reihe nimmt er sich nicht nur bekannte klassische Werke, sondern auch deutsche Volkslieder vor, um mit seiner radikalen Uminterpretation „die Ohren zu öffnen“, wie er selbst es ausdrückt. Bekannt sind die Vorlagen allerdings: Beethovens 5. Sinfonie und Mozarts C-Dur-Klaviersonate „facile“ lösen bei manchen schon gelangweiltes Abwinken aus, aber gerade das macht sie sie für Wagner interessant: „Die Grammatik der Neuen Musik mit einem relativ einfachen musikalischen Vokabular zu verbinden“ ist sein Prinzip, mit dem er für mehr Verständnis für zeitgenössische Komponisten sorgen will – und da sind auch die Lieder prädestiniert, die inhaltlich alle Lebensbereiche repräsentieren. Auch sattsam Bekanntem will Wagner Neues abgewinnen, und er hat es hier in bewährter Kooperation mit dem E-Mex-Ensemble wieder einmal überzeugend umgesetzt.

1. Intro 0:44
remiX-Suite für Klavier / for piano
2. remiX III (Beethoven V) (2012) 7:59
3. remiX XI (Smrt) (2016) 6:14
4. remiX II (Webern) (2012) 8:55
remiX IV
Deutsche Volkslieder (2013) für Sopran und großes Ensemble (12 Spieler)
German folk songs (2013) for soprano and large ensemble (12 players)
5. Heissa 2:54
6. Schnitter Tod 4:37
7. Wenn ich ein Vöglein wär‘ 5:44
8. Quodlibet 4:13
9. Wohl heute noch und morgen 7:10
10. Lauf, Jäger, lauf 3:42
11. Der Mond 3:31
12. remiX V (Scriabin) 12:34
für Klavier, Loop-Zuspielungen und Live-Elektronik
for piano, live-electronic and prerecorded loops – Zuspielungen / tape (2014 / 2015)
15:34
Bonustrack:
13. remiX X (Sonata facile, ma non troppo) 12:34
für präpariertes Klavier / for prepared piano
4:14
Gesamtspielzeit: 1:15:31
Menü