Leopold Empfehlung 2015/16

Jack ist ein armer Junge, dessen Streiche seine Mutter oft zur Verzweiflung treiben. Eines Tages schickt sie ihn zum Markt, um dort ihren letzten Besitz, eine Kuh, zu verkaufen. Auf seinem Weg begegnet Jack einem Fremden, der ihm fünf magische Bohnen für die Kuh bietet, ohne Zögern nimmt er den Handel an. Seine Mutter ist darüber sehr verärgert, wirft die Bohnen aus dem Fenster und schickt Jack ohne Essen zu Bett. Am nächsten Morgen ist eine gewaltige Bohnenranke gewachsen, die bis in den Himmel reicht. Neugierig klettert Jack die Ranke hinauf und gelangt in ein Land in den Wolken, wo er aufregende Abenteuer erlebt…

Trackliste
Andreas N. Tarkmann (*1956)
Jack und die Bohnenranke
1. Einleitung 7:15
2. Wieder zu Hause 4:22
3. Am nächsten Morgen 3:10
4. Das erste Mal beim Riesen 5:34
5. Goldschimmern 3:19
6. Reichtum bei Jack 2:30
7. Der zweite Aufstieg 3:55
8. Das Huhn, das goldene Eier legt 2:19
9. Goldene Zeiten 3:19
10. Der dritte Aufstieg 4:19
11. Die singende Harfe 5:03
12. Ende gut, alles gut 3:07
Bonus-Track:
13. Halt, da kommt noch was! 9:54
Gesamtspielzeit: 58:12
Menü