COV 30901

Es sind nicht allein die großen Dramen, die das Genie Richard Wagners ausmachen –mit dem ‚Siegfried-Idyll‘ hat er gezeigt, dass seine Musik auch in kleineren Besetzungen nichts von ihrer Faszination verliert. Viele Werke für Kammerorchester hat Wagner nicht geschrieben; zum Glück kann Andreas N. Tarkmann mit seinen Lied-Arrangements für Abhilfe sorgen. Mezzosopranistin Maria Riccarda Wesseling wird von Marcus Bosch und der kammerphilharmonie graubünden sensibel und souverän unterstützt.

Trackliste
Richard Wagner (1813-1883)
1. Vorspiel zum 3. Aufzug aus: Die Meistersinger von Nürnberg* 5:13
Fünf Gedichte von Mathilde Wesendonck*
2. I Der Engel 3:07
3. II Stehe still! 3:59
4. III Im Treibhaus 5:31
5. IV Schmerzen 2:10
6. V Träume 4:31
7. Waldweben*
(aus: Siegfried)
8:10
8. Gretchen am Spinnrade*
(aus: Sieben Kompositionen zu Goethes Faust)
2:03
9. Les adieux de Marie Stuart*
(Pierre Jean de Béranger)
6:03
10. Siegfried-Idyll 17:35
Gesamtspielzeit: 58:27
*Arrangiert für Kammerorchester von Andreas N. Tarkmann
Menü