Die Gambistin Sarah Perl ist fasziniert von den scheinbaren Gegensätzen der beiden Zeitgenossen des französischen Barock: Forqueray als der Avantgardist und Intellektuelle, Marais als der berühmte und anerkannte Hofkomponist, der sich darauf versteht, Musik zu liefern, die ablenkt von den Untiefen der Welt. So einfach ist die Sache dann doch nicht, wie sie zusammen mit Mira Lange und Niklas Trüstedt in ihrer Neueinspielung beweist.

Trackliste
Louis Couperin (*ca. 1626 †1661)
1. Prélude 1:24
Marin Marais (*1656 †1728)
2. Prélude 2:04
3. Allemande La Beuron 1:40
4. Rondeau Le Plaisant 1:36
5. Caprice La Bellemont 1:37
6. Sarabande l’Espagnol 3:01
7. Chaconne 3:27
Monsieur de Sainte-Colombe (*ca. 1640 †ca. 1700)
8. Prélude 3:21
Marin Marais
9. Le Tableau de l’Opération de la Taille 3:04
10. Tombeau pour Mr de Ste Colombe 7:06
11. Le Badinage 4:42
Jacques Duphly (*1715 †1789)
12. La Forqueray 5:04
Antoine Forqueray (*1672 †1745)
13. La Marella 3:15
14. Le Clement 4:19
15. Sarabande La D’aubonne 2:54
16. Le Carillon de Passy 2:37
17. La Latour 1:48
18. Le Carillon de Passy 2:12
François Couperin (*1668 †1733)
19. Prélude 1:23
Antoine Forqueray
20. La Couperin 4:11
Gesamtspielzeit: 1:00:54
Menü